Review: Styx – THE MISSION

-

Review: Styx – THE MISSION

- Advertisment -

styx the missionMit alten Stärken unterwegs Richtung Mars.

Oft belächelt und doch zu ihren Platin-veredelten Glanzzeiten vor 35, 40 Jahren immens erfolgreich: An Styx schieden sich schon immer die Geister. Nun knüpfen die Amerikaner nach 14-jähriger Studiopause mit THE MISSION an die alte Tradition der Styx-Konzeptalben zwischen Pomp und Hardrock an und kredenzen uns eine von Gitarrist Tommy Shaw und Produzent Will Evankovich erdachte Geschichte über die Unwägbarkeiten der emotionsgeladenen Marsmission der Raumfähre Khedive im Jahre 2033, die auf all das zurückgreift, was Styx vor genau 40 Jahren mit der LP THE GRAND ILLUSION zum großen Durchbruch verholfen hatte. Ohne den von einigen alteingesessenen Fans immer schon schmerzlich vermissten Sänger Dennis DeYoung, aber mit einem für eine seit fast 50 Jahren aktive Band beachtlichen Schwung verbinden Styx hier Prog-Rock-Anleihen, Melodiegespür, beeindruckende Harmonien, tadellose Instrumentierung und eingängige Power-Pop-Akkord­folgen. Sänger und Keyboarder Lawrence Gowan be­­schreibt THE MISSION als ungezwungene Weiterent­wicklung des Styx-Markenzeichensounds – und das trifft es ziemlich gut.

7/10

Styx
THE MISSION
ALPHA DOG 2T/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Otis Redding mit ›(Sittin’ On) The Dock Of The Bay‹

Geschrieben von Redding und seinem Gitarristen und Produzenten Steve Cropper, wurde der Song zu einem der langlebigsten Hits von...

Meilensteine: The Tubes

Juni 1975: Fulminantes LP-Debüt mit der Hymne ›White Punks On Dope‹ erscheint Als die Nina Hagen Band 1978 mit ›TV-Glotzer‹...

Todd Rundgren: Der Universal-Wizard

Ist Todd Rundgren nicht in erster Linie Musiker? Schon, aber auch als einfallsreicher Produzent hinterließ er tiefe Spuren, ebenso...

Das letzte Wort: Dave Wyndorf

64 und kein bisschen leise – der Kultstar aus New Jersey legt mit Monster Magnet dieser Tage eine Covers-Platte...
- Werbung -

The Kinks: Wir gegen die

Es tut gut zu wissen, wer der Feind ist. Die Kinks spüren das, als sie vor 50 Jahren ihr...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Don Airey

„Onkel Don“ – so nennen seine Bandkollegen Don Airey manchmal, und es ist nicht schwer zu begreifen, warum. Der...

Pflichtlektüre

Styx – THE GRAND ILLUSION / PIECES OF EIGHT LIVE

Zwei klassische Alben, live aus Memphis. Während sich der Progressive...

Review: Nancy Wilson – YOU AND ME

Solodebüt der Heart-Gitarristin Hat lange gedauert, bis Heart-Gitarristin und Teilzeitstimme...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen