Review: Bryan Adams – ULTIMATE

-

Review: Bryan Adams – ULTIMATE

- Advertisment -

Bryan Adams UltimateRundumschlag mit zwei Neulingen.

Es ist bereits das sechste Compilation-Album in seinem Katalog. Can’t stop this thing we started, so zusagen. Der Anfang überrascht. ›Go Down Rockin’‹ stammt aus dem letzten Studioalbum GET UP, das Jeff Lynne produziert hat. Der Geist weist unzweideutig auf ursprünglichen Rock’n’Roll hin. Dasselbe gilt auch für das erste unbekannte Stück ›Ultimate Love‹, bei dem man an Chuck
Berry denkt. ›Please Stay‹ hört sich dagegen nach dem romantischen Barden an, der Adams auch immer mal war. Er erreicht in dieser Rolle aber nicht mehr den Grad an Unbesiegbarkeit, den man aus
Zeiten von ›(Everything I Do) I Do It For You‹, ›Heaven‹ oder ›All For Love‹ kennt. Hits dieser Art gibt es hier natürlich einige zu hören. Dazu zählen ebenso die stürmischen 80er-Erfolge ›Run To You‹ und ›Summer Of ’69‹. Interessanterweise fehlen ›Straight From The Heart‹, ›This Time‹ und ›Heat Of The Night‹. Es geht offenkundig nicht um Vollständigkeit, sondern darum, einen grundlegenden Spirit von Adams einzufangen, der Zeit und Charts überdauert. In diesen Kontext gehören ›The Only Thing That Looks Good On Me Is You‹ mit ZZ-Top-Anspielungen, ›You Belong To Me‹ oder auch ›Back To You‹ aus MTV UNPLUGGED absolut sicher.

8/10

Bryan Adams
ULTIMATE
POLYDOR/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Buckcherry: Neue Single vom kommenden Album HELLBOUND

Am 25. Juni werden Buckcherry ihr neuntes Studioalbum mit dem Titel HELLBOUND veröffentlichen. Aufgenommen wurde die Platte, Nachfolger von...

The Pretty Reckless: Schwarze Zeiten – Taylor Momsen im Interview

Vom Kinder-Model zur Schauspielerin zur Rock-Frontfrau mit The Pretty Reckless: Taylor Momsens Leben folgte stets einem Aufwärtstrend. Doch dann...

Rock-Mythen: Prince – Drama in Paisley Park

Als sich die Nachricht am 21. April 2016 verbreitete, reagierten Fans in aller Welt mit ungläubigem Entsetzen: Der gerade...

Status Quo: Tour für 2022 geplant

Nachdem die Briten zuletzt ihre Backbone-Tour für 2020 absagen mussten, gibt es jetzt neue Termine. Im Frühling und Spätsommer 2022...
- Werbung -

Van Morrison: Livestream zum neuen Album

Das neue Doppelalbum LATEST RECORD PROJECT: VOLUME 1 wird mit einem entsprechenden Livestream gefeiert. Nachdem Release-Parties im Moment schwierig sind,...

Humble Pie: Der Strudel des Erfolgs

Im Jahr 1971, also vor 50 Jahren, sind Humble Pie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Briten, einst als...

Pflichtlektüre

Hurtsmile

Die momentane Pause bei Extreme nutzt Sänger Gary Cherone,...

Review: Bob Dylan – TRIPLICATE

Drama in drei Akten. Ein düsterer Triumph. Verlassen werden von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen